Tomaten- Paprika Cracker


Ich werde oft nach den Rezepten von meinen leckeren Crackern angesprochen. Sie sind sehr beliebt. Als Brotersatz, oder auch die gesündere Alternative für Chips fanden sie alle sehr lecker. Da das Interesse so groß ist, stelle ich sie nun endlich auf meine Webseite.

Tomatencracker aus dem Dörrgerät

Zutaten:

1 kg frische Tomaten

2 rote Paprika

1 Zwiebel

250g Leinsamen

100g Sonnenblumenkerne.

Knoblauch und Gewürze wie Italienische Kräuter nach Belieben.

Salz

Zubereitung :

Tomaten und Paprika in einer Küchenmaschine pürieren, Zwiebeln, Knoblauch, Leinsamen und Sonnenblumenkerne dazu geben und weiter im Mixer zerkleinern.

Den Tomaten-Paprika-Leinsaat-Sonnenblumenbrei dünn auf die Paraflexbögen streichen und mit dem Messerrücken die Sollbruchstellen markieren. Im Dörrgerät bei 42 °C trocknen (nach ca. 10 Stunden die Teigplatten wenden, die Dörrfolie abziehen und weitere 12 – 14 Stunden trocknen).

Die Trocknungzeit hängt von dem Feuchtigkeitsgrad der Masse ab. Sie müssen ganz trocken sein, danach in luftdichte Dosen verschließen, somit bleiben Sie knackig.

Wer kein Dörrgerät hat, kann es im Backofen machen. Bei 50 Grad mit Kochlöffel zwischen der Backofentür, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Auch hier brauchen die Cracker 12-18 Stunden.

Zwiebelracker
Zutaten:
  • 1 Tasse Leinsamen

  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne

  • 1 Tasse Buchweizen

  • 2 Gemüsezwiebeln

  • 2 EL Olivenöl

  • 3 EL Tamarisauce

Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Buchweizen 10 – 12 Stunden einweichen, das Einweichwasser weggießen und die Samen gut spülen.

Alle Zutaten im Mixer pürieren, auf der Dörrfolie des Dörrgerätes ausstreichen und mit dem Messerrücken die Sollbruchstellen markieren.

Im Dörrgerät bei 42 °C trocknen (nach ca. 10 Stunden die Teigplatten wenden, die Dörrfolie abziehen und weitere 12 – 14 Stunden trocknen).

Neuste Beiträge
Archiv
Nach Markierungen durchsuchen